COLOURS OF PERCUSSION AWARD

2. Internationaler Ethno Percussion Wettbewerb

Der COP AWARD ist ein internationaler Wettbewerb für Ethno Percussion.

Die Teilnahme ist solistisch (Kategorie A) oder im Duo (Kategorie B) möglich.
In der
Kategorie A (Solo) müssen die Beiträge in Bezug zum Bereich der Ethno Percussion stehen.
In der
Kategorie B (Duo) muss ein/e Musiker*in klar dem Bereich Ethno Percussion zuordenbar sein. Als Duo-Partner sind alle Instrumente erlaubt, auch Gesang, Tanz oder Electronics.

Kategorie A: Ein Instrument ist für Live-Begleitung erlaubt (alle Instrumente, außer Percussion und Drums). Mindestens die Hälfte des Programms muss aber solistisch sein. Der/die Begleiter*in wird nicht bewertet (kein Alterslimit).
Kategorie A und B: Erlaubt ist auch der Einsatz von Sampling Pads (Ansteuern einzelner Sounds) und Loopstations. Loops müssen aber live eingespielt werden. Playalongs sind nicht erlaubt.

Die Teilnahme ist in folgenden Altersgruppen möglich:
           
AG I mit einem Höchstalter von 18 Jahren (Stichtag: 28. Februar 2021).
           
AG II mit einem Alter von 19 bis maximal 25 Jahren (Stichtag: 28. Februar 2021).

In der Kategorie B (Duo) ist das jeweils höhere Alter für die Zuordnung in die entsprechende Altersgruppe gültig (nicht der Altersdurchschnitt).

Die Bewerbung erfolgt über ein Video, das über die Website www.coloursofpercussion.com eingereicht wird.

Länge des eingereichten Videos: 3 bis max. 5 Minuten.

Eine Jury wählt aus den eingesendeten Videos maximal 12 Teilnehmer*innen aus, die zur Finalrunde eingeladen werden.

Die Finalrunde findet im Rahmen von Colours of Percussion 2021 im Kulturzentrum Salzhof in Freistadt statt:

A-4240 Freistadt, Salzgasse 15.

Festival-Termin: 12. – 15. Mai 2021
Auftrittszeit bei der Finalrunde: 10 – 15 Minuten
Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Allfällige Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmer*innen selbst zu tragen.

Zu den Qualitätskriterien für die Bewertung durch die Jury zählen u. a.:
Kreativität – Musikalität – Persönlicher Stil – Spieltechnik und Sound – Timing – Bühnenpräsenz

Zusammenspiel und Interaktion (Duo)

Preise: Eine Jury vergibt an die Teilnehmer*innen der Finalrunde die COP AWARDS 2021 sowie die weiteren Platzierungen.
Geldpreise: € 1.111,- (Preis der STADT FREISTADT)

                     € 777,- (TONART Preis)

                     € 555,- (COP Förderpreis)

Weiters gibt es einen Publikumspreis und Sonderpreise (Instrumente, Workshops, Konzertauftritt, ...).


Jury für die Videoauswahl: Rhani Krija (Marokko), Zohar Fresco (Israel), Ismael Barrios (Venezuela), Stephan

Maass (Deutschland), Luis Ribeiro (Brasilien), Albert Hosp (Österreich/Musikjournalist, Ö1 Moderator), ...

 

Jury für die Finalrunde: Int. Musiker*innen die im Rahmen des Festivals auftreten, sowie ein Teil der Juroren der Videoauswahl.

 

Anmeldung: Anmeldeschluss (Einsendung des Videos): 28. Februar 2021
Die Anmeldung erfolgt über die Website www.coloursofpercussion.com.
Mit der Anmeldung werden die Ausschreibungs- und Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs anerkannt.

Die Ausschreibung und die Teilnahmekriterien als PDF zum Download

© 2021 COLOURS OF PERCUSSION FESTIVAL/Verein Tonart/OÖ Landesmusikschulwerk

  • Facebook Social Icon